Heizkosten sparen und die Gesundheit schützen

Zimmer

Aktuelle Nachrichten

Heizkosten sparen und Gesundheit schützen

von Heiko Erxleben

Jeder Mensch, Hauseigentümer, Wohnungsbesitzer, Vermieter und Unternehmer möchte Kosten sparen. Trockene Bauteile besitzen die besten Dämmeigenschaften.

Show_thermoline_2_
Thermoline Farbe erhöht die Oberflächentemperatur

Je trockener ein Bauteil ist bzw. je schneller dessen Oberfläche abtrocknet und je weniger Feuchtigkeit eindringen kann, umso mehr Wärme kann aufgenommen und gespeichert werden. sparWÄRME.de und die ISD-Hausbau bieten Ihnen zwei Produkte, die den Wärmeeintrag in die Gebäudesubstanz sowohl im Innen- als auch im Außenbereich aktiv unterstützen.

THERMOLINE Interieur und THERMOLINE Exterieur.
Die Innenwandfarbe von THERMOLINE reduziert die Feuchtigkeitsaufnahme und ermöglicht gleichzeitig durch die um die ca. 30-fach vergrößerte Oberfläche, dass die Feuchtigkeit besser und schneller ablüften kann. Heizungswärme und Sonnenstrahlen können besser in den Baukörper eindringen. Eine warme Wand erhöht Behaglichkeit und Wohlbefinden. In Verbindung mit der Raumluft-Feuchte-Regulation wird der Heizenergiebedarf reduziert. Die Innenwandfarbe von THERMOLINE verhindert durch die spezielle Zusammensetzung und Struktur eine schnelle Versprödung der Oberfläche.
Diese mit kleinsten Glaskügelchen gefüllten Farben sind weitgehend resistent gegen Säuren, Laugen, hohe und niedrige Temperaturen. Die Reflexionseigenschaft der Oberfläche bleibt erhalten. Feuchte aus der umgebenden Außenluft kann nicht aufgenommen werden. Die bereits im Bauteil bestehende Feuchte kann besser verdunsten. Somit werden optimale Dämmeigenschaften der Außenwand ermöglicht.

Feuchte Wände und Decken, unbehagliches Empfinden, Schimmelprobleme, niedrige Wandoberflächentemperaturen und auch erhöhte Heizkosten gehören der Vergangenheit an. THERMOLINE erhöht die Oberflächentemperatur an den Innenwänden um bis zu 3°C. Mit dem verbesserten Wärmestrahlungsaustausch zwischen den Wänden steigt gleichzeitig auch der Behaglichkeitsfaktor. Behaglichkeit bei weniger Raumlufttemperatur in Verbindung mit der Regulation der Raumluftfeuchte reduziert den Heizenergiebedarf. Weniger Konvektion bedeutet gleichzeitig auch weniger Feinstaubbelastung.
Gesundes Wohnen fördert die allgemeine Gesundheit des Menschen. Gesundheit ist das höchste Gut eines jeden Menschen. Gesundheit und Wohlbefinden seiner Mieter sollte auch im Interesse eines jeden Vermieters liegen. THERMOLINE Farben wurden mit dem Prädikat „hervorragend“ geprüft und garantieren beste Raumluftqualität. Sie sind frei von gesundheitsschädigenden Stoffen, wie z.B. Biozide, Konservierungsmittel und Zusätze aus der Nanotechnologie, mit denen viele herkömmliche Farben versehen sind. Baubiologische Prüfungen bestätigen die ausgezeichnete, hochwertige und gesunde Qualität der THERMOLINE-Farben. Vom österreichischen Umweltministerium bekam THERMOLINE INTERIEUR das Umweltzeichen UZ17 (Hundertwasserzeichen) verliehen.

Sehr gerne beraten wir Sie weiterführend in Bezug auf die Sanierung bzw. Aufwertung Ihres Gebäudes mit THERMOLINE oder unseren anderen neuen energiesparenden Technologien. Weitere Informationen finden Sie unter:
http://sparwaerme.de/index.php/thermoline-59.html