Heizkosten sparen und die Gesundheit schützen

Zimmer

Aktuelle Nachrichten

Checkliste: In fünf Schritten den besten Hauskredit finden

Der Kauf eines Hauses oder einer Eigentumswohnung kann meist nicht komplett aus der eigenen Tasche heraus gestemmt werden, weshalb ein Hauskredit benötigt wird.

Quelle: Fotolia: 31946305 | Urheber: Kzenon
Quelle: Fotolia: 31946305 | Urheber: Kzenon

Diese Art von Kredit hilft, den Kaufpreis zu bezahlen, und wird anschließend, wenn die neue Immobilie dann schon bewohnt wird, in mehr oder weniger kleinen Raten abbezahlt. Wie man in fünf Schritten den besten Hauskredit für sich findet, das soll in diesem Ratgeber aufgezeigt werden. Eingeteilt wurde die Suche bzw. das Finden des besten Hauskredits in fünf Schritte. So klappt der Hauskauf strukturiert und ganz einfach!

Schritt 1: Alle Kostenpunkte zusammenbringen und addieren
Wenn Sie daran denken, einen Hauskredit aufzunehmen, dann sollten Sie in der Summe von Darlehen und Eigenkapital nicht nur den Kaufbetrag des Hauses herausbekommen. Neben diesem spielen beim Kauf nämlich noch eine ganze Menge Nebenkosten eine Rolle. Und auch nach dem Erwerb wollen Sie vielleicht Renovieren, Modernisieren oder Anbauen. Auch dies sollten Sie bedenken. Rein auf den Hauskauf bedacht, sollten Sie allerdings vorerst diese Nebenkosten des Hauskaufs einplanen:

  • Maklerkosten, so ein Makler zum Einsatz kam
  • Grunderwerbssteuer, denn Sie kaufen Haus und Grundstück
  • Notarkosten, für Aufstellung und Kontrolle / Ausbesserung des Vertrags
  • Grundbuchkosten, für die Umschreibung des Eigentümers

Schritt 2: Kassensturz machen und alle Kosten planen
Wenn Sie sich ein Haus kaufen oder eine Eigentumswohnung erwerben wollen, dann stehen die oben aufgelisteten Nebenkosten, der Kaufpreis und die Ausgaben für Maßnahmen nach dem Kauf auf der einen Seite der Rechnung. Auf der anderen stehen das verfügbare Eigenkapital und das anzufordernde Fremdkapital, also der Hauskredit. Setzen Sie diese Kosten ins Verhältnis und schauen Sie, wie hoch der Kredit mindestens sein muss. Denken Sie daran, einen Puffer für eventuelle Mehrausgaben einzuplanen. Mit der ermittelten Summe können Sie nun auf die Suche nach dem idealen Kredit gehen. Dafür gibt es heutzutage natürlich verschiedene Möglichkeiten.

Schritt 3: Auswählen von Hausbank, fremder Bank oder Online Kredit
Sie sollten sich nicht nur auf eine dieser Möglichkeiten verlassen, sondern sich überall ein Angebot holen. Wenn Ihre Bonität gut ist und Sie ein festes Einkommen haben, dann werden die meisten Banken Ihnen ein gutes Angebot machen. Aber auch wenn jenes der Hausbank oder einer anderen Filial-Bank einen augenscheinlich guten Kredit für Sie bereithält, dann scheuen Sie sich nicht vor der Nutzung von Direktbanken und ähnlichen Möglichkeiten für einen Online Kredit. Oftmals bekommen Sie hier schnell und einfach ein noch besseres Angebot – oder ähnliche Preise mit mehr Leistung dahinter.

Schritt 4: Für ein Angebot entscheiden und den Kredit beantragen
Sie haben nun also verschiedene Angebote vorliegen, und sich zum Beispiel hier über einen Online Hauskredit informiert – jetzt ist es an der Zeit, das attraktivste Angebot auszuwählen. Nehmen Sie Kontakt zur Bank Ihrer Wahl auf und beantragen Sie mit den nötigen Unterlagen das für den Hauskauf nötige Darlehen. Bei einer Filial-Bank müssen Sie jedoch bedenken, dass mehrere Termine und eine gewisse Bearbeitungszeit für das eingereichte Material anfallen können. Direktbanken, welche ihre Kredite im Internet anbieten, sind in dieser Hinsicht oft schneller. Es ist durchaus möglich, dass Sie bei diesen Kreditinstituten auch kurzfristig einen Hauskredit bekommen.

Schritt 5: Kredit nutzen und zurückzahlen
Bei der Suche nach dem richtigen Kredit sollten Sie auch immer die Laufzeit und die kommenden Tilgungsraten im Auge behalten. Einerseits wollen Sie sicher nicht zu lange warten, bis Sie wieder schuldenfrei sind. Andererseits wollen Sie in der Zeit, in der Sie den Kredit abzahlen, sich aber auch nichts vom Mund absparen müssen. Kurzum: schon im Vorfeld ist hier an die Zukunft zu denken. Bei Online Kreditrechnern können Sie probeweise einige Kredithöhen, Laufzeiten, Beleihungen und Tilgungsraten ausprobieren. So sehen Sie auf einen Klick, welche Ausgaben monatlich auf Sie zukommen können.

Fazit zum Auffinden des besten Hauskredits
Auf der Suche nach dem besten Hauskredit sollten Sie alle möglichen und nötigen Kosten bedenken sowie das Eigenkapital gegenrechnen. Bedenken Sie dabei sowie auch bei der ermittelten Kreditsumme einen Puffer für Unvorhergesehenes. Nutzen Sie dann verschiedene Kreditanfragen und Online Vergleichsportale für Kredite und Direktbanken, um das beste Angebot zu finden. Denken Sie bei der Auswahl des richtigen Kredits auch an die Laufzeit und die entsprechenden Tilgungsraten. So wohnen Sie dann ganz entspannt in Ihrer neuen Immobilie.